Eishockey: Verband Vereine Ligaspiele – ein faszinierender Sport

Eishockey stammt ursprünglich aus Nordamerika und wurde bereits im 17. Jahrhundert von Indianern gespielt. Heutzutage begeistern die besten Eishockey-Teams der Welt die Massen und das rasante Spiel auf dem Eis gehört auch in Europa zu den beliebtesten Sportarten. Eishockey gilt als schnellste Mannschaftssportart überhaupt und wird durch die Internationale Eishockey-Föderation (IIHF) gemanagt. Verband, Vereine, Ligaspiele – weltweit fasziniert Eishockey passionierte Spieler und eingefleischte Fans gleichermaßen.

Gefragt: Reaktionsvermögen und Schnelligkeit

Beim Eishockey stehen sich zwei Mannschaften mit jeweils fünf Spielern gegenüber und treiben den Puck über eine 60 Meter lange Eisfläche. Die schnelle Hartgummischeibe muss so oft wie möglich im gegnerischen Tor landen, allerdings unter Beachtung strenger Spielregeln.

Wer auf Kufen über das Eis fegen will, der braucht in jedem Fall Reaktionsvermögen und Schnelligkeit. Oftmals wird es richtig hektisch und auch handfeste Streitereien gehören zum Eishockey-Alltag dazu. Der Spieler muss in solch brenzligen Situationen die Ruhe bewahren können, damit das Spiel fortgesetzt werden kann. Eishockey ist ein hartes Spiel, das Koordination, Geschicklichkeit und Ausdauer erfordert. Neben körperlicher Fitness ist hier Engagement besonders wichtig, ebenso wie Teamgeist, gute Reflexe und Durchhaltevermögen.

Verbände und Ligen in Deutschland

Inzwischen steht Eishockey auch in Deutschland ganz oben auf der Hitliste der Mannschaftssportarten. Die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) ist für die Organisation der Spiele in der höchsten Profi-Liga verantwortlich. Die Eishockeyspielbetriebsgesellschaft (ESBG) wiederum organisiert die unteren Ligen.

Die deutsche Nationalmannschaft unterliegt der Verantwortung des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB). Ende 2013 belegte die Nationalmannschaft Platz 10 der Weltrangliste. Zu den besten deutschen Eishockey-Teams gehören die Hamburg Freezers, die Krefeld-Pinguine, Nürnbergs Ice Tigers, Adler Mannheim und die Kölner Haie. Weltweit vorne liegen die Eishockeymannschaften aus Schweden, Finnland, Russland und Kanada. Professionell spielen dabei jedoch nicht nur die Männer, sondern auch Frauen.

Wetten auf die besten Eishockey-Teams der Welt

Wer nicht selbst zum Kufenkünstler werden will, der kann im Internet auf die besten Eishockey-Teams der Welt setzen und bei spannenden Spielen live mitfiebern. Eishockey Sportwetten stehen derzeit hoch im Kurs. Mit Torwetten kann jeder User am heimischen PC sein Glück versuchen.

Beim Eishockey gelten andere Regeln als beispielsweise beim Volleyball oder Fußball. Die Spielzeit läuft hier über drei Drittel mit jeweils 20 Minuten und der Puck kann während des Spiels locker Geschwindigkeiten von 190 km/h erreichen.

Wie bei anderen Sportarten auch, so können Eishockey-Wetten mit unterschiedlichen Wettstrategien platziert werden. Ambitionierte Sporttipper finden im Internet zahlreiche Informationen dazu. Doch egal, ob bei Weltmeisterschaften oder auf nationaler Ebene: Online Eishockey-Wetten bieten Fans Spannung pur. Wer sich ein wenig Zeit nimmt, informiert sich über die Vorteile einzelner Strategien und profitiert von den Hinweisen erfahrener Tipper.

Der neue Trendsport Eishockey gewinnt in ganz Europa immer mehr Anhänger – ein Mannschaftssport, der das Gemeinschaftsgefühl stärkt und verborgene Reserven mobilisiert.

Bildquelle: pixabay.com; Public Domain CC0

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *